Auf dem Weg zu mehr Gleichheit? Sozialpolitik in Brasilien und Chile nach dem »Linksruck«

Fischer, Karin and Leubolt, Bernhard (2012) Auf dem Weg zu mehr Gleichheit? Sozialpolitik in Brasilien und Chile nach dem »Linksruck«. Momentum Quarterly, 1 (1). pp. 45-56. ISSN 2226-5538

[img]
Preview
PDF
1683-1739-1-PB.pdf
Available under License Creative Commons: Attribution 4.0 International (CC BY 4.0).

Download (441kB)

Abstract

In dem Beitrag werden die sozialpolitischen Initiativen in der Regierungsperiode von Michelle Bachelet (2006-2011) in Chile und von Luiz Inácio Lula da Silva (2003-2011) in Brasilien dargestellt. Beide sozialdemokratischen Regierungen markieren im jeweiligen nationalen Kontext einen Linksruck. Die Untersuchung geht der Frage nach, ob die Reformen eine gleichheitsfördernde Wirkung entfaltet haben und einen Bruch mit neoliberalen Paradigmen in der Sozialpolitik bedeuten. Um die aktuellen Veränderungen einschätzen zu können, werden diese in einen größeren historischen und politökonomischen Kontext eingebettet. Die Analyse der Wohlfahrtsregime der beiden Länder stützt sich auf den institutionalistischen Zugang von Esping-Andersen. Mit Bezug auf Kategorien wie Universalisierung, De-Kommodifizierung/Anti-Wert, De-Familialisierung und Informalität wagen die AutorInnen am Ende eine Einschätzung, inwiefern unter Lula und Bachelet sozialdemokratische Politik betrieben wurde.

Item Type: Article
Keywords: Wohlfahrtsregime, Lateinamerika, Sozialpolitik, Chile, Brasilien; welfare regimes, Latin America, social policies, Chile, Brazil
Divisions: Departments > Sozioökonomie > Multi-Level Governance and Development
Version of the Document: Published
Depositing User: Gertraud Novotny
Date Deposited: 06 May 2019 10:44
Last Modified: 06 May 2019 17:01
Related URLs:
FIDES Link: https://bach.wu.ac.at/d/research/results/59771/
URI: https://epub.wu.ac.at/id/eprint/6947

Actions

View Item View Item

Downloads

Downloads per month over past year

View more statistics