Managementkonzepte als Innovationen - mit Fallstudien zu Wissensmanagement

Nitsch, Roland (2017) Managementkonzepte als Innovationen - mit Fallstudien zu Wissensmanagement. Doctoral thesis, WU Vienna University of Economics and Business.

[img]
Preview
PDF
Nitsch_2017-Managementkonzepte_als_Innovationen.pdf

Download (3MB)

Abstract

Der Markt der Managementkonzepte und den damit verbundenen Beratungsleistungen ist milliardenschwer. Unternehmen sind dementsprechend mit einer Vielzahl von Managementkonzepten konfrontiert, die sie entweder aktiv wahrnehmen oder die ihnen von Anbieterseite angeboten werden. Für die Unternehmen stellen diese Managementkonzepte Innovationen dar. Die Einführung von Managementkonzepten sollte folglich im Unternehmen nicht als Routineaufgabe betrachtet werden, will man aus der Innovationsforschung bekannte Probleme vermeiden. Unter Forschungsgesichtspunkten werden Managementkonzepte sowohl als Bausteine der Managementtheorie als auch als immaterielle Innovationen betrachtet. Ersteres ist häufig der Ausgangspunkt für die Forschung, die sich explizit mit Managementkonzepten beschäftigt. Managementkonzepte umfassen hier Prinzipien, Organisationsmethoden, Tools und Techniken und werden eingeführt, wenn das objektiv zweckmäßig und zielführend erscheint bzw. zum Organisationsparadigma des Unternehmens passt. Dieses Forschungsfeld fokussiert meist auf den Entstehungsprozess von Managementkonzepten und auf die Rolle der Unternehmensberater als wesentliche Anbieter. Untersuchungen der Nachfrageseite beschränken sich in der Regel auf inhaltliche Aspekte einzelner Konzepte oder die globale Betrachtung des Konzepteinsatzes. Die Mechanismen, die zu einer Nachfrage führen, werden hingegen selten thematisiert. Im Gegensatz dazu spricht die Innovationsforschung von Management-Innovationen, die in zahlreichen innovationstheoretischen Publikationen hinsichtlich Dimensionen, Widerständen, Treibern, Steuerung, Kultur oder Evaluierung erforscht werden. Allerdings sind Managementinnovationen in Form von Managementkonzepten in der gesamten Innovati-onsforschung weiterhin nur eine unterdurchschnittlich repräsentierte Innovationsform. Dieser getrennte Forschungsgang zwischen Managementkonzepten und Management-Innovationen ist erstaunlich. Weitere Forschungen auf diesem Gebiet drängen sich daher für einen Lückenschluss auf, wozu diese Arbeit beiträgt. Dazu werden vier Forschungsfragen entwickelt und mittels der Innovationstheorie, den Organisational Buying Behaviour Ansätzen, der Beratungstheorie sowie mikropolitischen Perspektiven, soziokulturellen und evolutionstheoretischen Überlegungen bearbeitet. Die vier Forschungsfragen beschäftigen sich mit probleminduzierten und angebotsindu-zierten Treibern von Management-Innovationen, dem Prozess der Einführung und seinem Einfluss auf den Innovationserfolg, mit der Rolle und Bedeutung von unternehmensinternen und -externen Schlüsselpersonen sowie mit der Relevanz von Managementkonzepten für den Unternehmenserfolg. Dazu werden jeweils theoriegeleitete Hypothesen aufgestellt und mittels Fallstudien zu Wissensmanagement-Projekten anekdotisch geprüft bzw. ergänzt. Diese Hypothesen sind Grundlage für weiterführende empirische Untersuchungen und dienen als Bausteine für eine Theorie zur Einführung von Managementkonzepten.

Item Type: Thesis (Doctoral)
Keywords: Managementkonzepte; Wissensmanagement; Unternehmensberater; Innovation; Innovationstheorie; Management-Innovationen; Organisational Buying Behaviour; Beratungs-theorie; Unternehmenskultur; Pfadabhängigkeit; Macht; Legitimation; Fallstudien
Divisions: Departments > Strategy and Innovation > Organisation und Materialwirtschaft
Depositing User: Roland Sebastian Nitsch
Date Deposited: 26 Jan 2018 10:03
Last Modified: 26 Jan 2018 10:03
URI: https://epub.wu.ac.at/id/eprint/6023

References

Abrahamson, E. (1991). Managerial Fads and Fashions. The Diffusion and Rejection of Innovations. Academy of Management Review, 16 (3), S.586-612.

Abrahamson, E. (1996a). Management fashion. Academy of Management Review, 21 (1), S.254-285.

Abrahamson, E. (1996b). Management fashion, academic fashion, and enduring truths. Academy of Management Review, 21 (3), S.616-619.

Abrahamson, E. (1997). The emergence and prevalence of employee management rhetorics. The effects of long waves, labor unions, and turnover, 1875 to 1992. Academy of Management Journal, 40 (3), S.491-533.

Abrahamson, E. & Fairchild, G. (1999). Management fashion. Lifecycles, triggers, and collective learning processes. Administrative Science Quarterly, 44 (4), S.708-740.

Abrahamson, E. & Rosenkopf, L. (1993). Institutional and Competitive Bandwagons. Using Mathematical Model-ing as a Tool to explore Innovation Diffusion. Academy of Management. The Academy of Management Review, 18 (3), S.487-517.

Acosta Prado, J. C. & Fischer, A. L. (2013). Condiciones de la gestión del conocimiento, capacidad de innovación y resultados empresariales. Un modelo explicativo. pensamiento y gestión (35), S.25-63.

Aguilera, R. V. & Jackson, G. (2003). The Cross-National Diversity of Corporate Governance. Dimensions and Determinants. Academy of Management. The Academy of Management Review, 28 (3), S.447-465.

Alänge, S., Jacobsson, S. & Jarnehammar, A. (1998). Some aspects of an analytical framework for studying the diffusion of organizational innovations. Technology Analysis & Strategic Management, 10 (1), S.3.

Albizu, E. & Olazaran, M. (2006). BPR implementation in Europe. The adaptation of a management concept. New Technology, Work & Employment, 21 (1), S.43-58.

Albrecht, S. (1994). Erfolgreiche Zusammenschlußstrategien. Eine empirische Untersuchung deutscher Unternehmen. Wiesbaden: Deutscher Universitätsverlag.

Alex, B., Becker, D. & Stratmann, J. (2008). Ganzheitliches Wissensmanagement und wertorientierte Unternehmensführung. In K. Götz (Hrsg.), Wissensmanagement. Zwischen Wissen und Nichtwissen (Managementkon-zepte, Bd. 9, 4. Aufl., S. 47-69). München [u.a.]: Hampp; Rainer Hampp Verlag.

Allee, V. (1997). Chevron maps key processes and transfers best practices. Zugriff am 13.11.2001. Verfügbar unter http://webcom.com/quantera/Chevron.html.

Alon, I., Child, J., Li, S. & McIntyre, J. R. (2011). Globalization of Chinese Firms. Theoretical Universalism or Particularism. Management & Organization Review, 7 (2), S.191-200.

Amelingmeyer, J. (2004). Wissensmanagement. Analyse und Gestaltung der Wissensbasis von Unternehmen. Zugl.: Darmstadt, Techn. Univ., Diss., 1999 (Gabler Edition Wissenschaft: Strategisches Kompetenz-Management, 3. Aufl.). Wiesbaden: Dt. Univ.-Verl.

Ammler, S. & Gutzmann, A. (2017). Zusammenarbeit 2.0: Die Tauschbörse der AUDI AG - Warum sich der Einsatz von BarCamps als Veranstaltungsformat lohnt. Wissensmanagement-Tage Stuttgart 2017. Zugriff am 20.09.2017. Verfügbar unter http://www.wima-tage.de/kongressprogramm/referenten/stefanie_ammler_anna_gutzmann.html.

Angle, H. L. & Ven, A. H. van de (2000). Suggestions for managing the innovation journey. In A. H. van de Ven, H. L. Angle & M. S. Poole (Hrsg.), Research on the management of innovation. The Minnesota studies (S. 663-697).

Ansoff, H. I. (1966). Corporate Strategie - Management Strategie. München: moderne industrie.

Antle, R. & Fellingham, J. (1990). Resource Rationing and Organizational Slack in a Two-Period Model. Journal of Accounting Research, 28 (1), S.1-24.

Antoni, C. & Bungard, W. (1992). Beratung von Organisationen bei der Einführung von Gruppenarbeitskonzep-ten. In P. Maas, A. Schüller & J. Strasmann (Hrsg.), Beratung von Organisationen. Zukunftsperspektiven praktischer und theoretischer Konzepte (S. 93-112). Stuttgart: Enke.

Arbeitskreis "Organisation" der Schmalenbach-Gesellschaft für Betriebswirtschaft e.V. (1996). Organisation im Umbruch. Schmalenbachs Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung (zfbf), 48 (6), S.621-665.

Armbrecht, R. F. M., Chapas, R. B., Chappelow, C. C., Farris, G. F., Friga, P. N., Hartz, C. A., McIlvaine, E. M., Postle, S. R. & Whitwell, G. E. (2001). Knowledge management in research and development. Research Technology Management, 44 (4), S.28-48.

Armbruster, H., Bikfalvi, A., Kinkel, S. & Lay, G. (2008). Organizational innovation. The challenge of measuring non-technical innovation in large-scale surveys. Technovation, 28 (10), S.644-657.

Armstrong, J. S. & Brodie, R. J. (1994). Effects of Portfolio Planning Methods on Decision Making. Experimental Results. International Journal of Research in Marketing, 11 (1), S.73-84.

Armstrong, R. & Novins, P. (1997). Managing complex Knowledge at Bechtel. Perspectives on Business Innovation - Managing Organizational Knowledge (1), S.51-54.

Aslanidis, S. & Korell, M. (2003). Ihre Kunden wissen mehr als Sie! io new management, 72 (10), S.10-16.

Bachhofer, M. (2007). Firmenchefs müssen endlich Vorurteile kippen. Der Standard. 18.02.2007, S.18.

Back, A., Füllemann, P. & Jastrowski, W. (2012). Projektmanagement bei verteilten Teams mit Jive-Gruppen im Swiss Re Ourspace. In A. Back, N. Gronau & K. Tochtermann (Hrsg.), Web 2.0 und Social Media in der Unter-nehmenspraxis. Grundlagen, Anwendungen und Methoden mit zahlreichen Fallstudien (3. Aufl., S. 293-299). München: Oldenbourg.

Back, A., Isenschmid, C. & Jastrowski, W. (2012). Fallstudie: Social Software Use-Cases in verschiedenen Geschäftsfunktionen bei Swiss Re. In A. Back, N. Gronau & K. Tochtermann (Hrsg.), Web 2.0 und Social Media in der Unternehmenspraxis. Grundlagen, Anwendungen und Methoden mit zahlreichen Fallstudien (3. Aufl., S. 239-247). München: Oldenbourg.

Back, Y., Praveen Parboteeah, K. & Nam, D.-i. (2014). Innovation in Emerging Markets. The Role of Management Consulting Firms. Journal of International Management, 20 (4), S.390-405.

Backes, R. (2017). Telekom Deutschland: Wissensmanagement in Zeiten dynamischer Internetauftritte - Planung und Konzeption eines Online-Portals auf Basis von Big Data. Wissensmanagement-Tage Stuttgart 2017. Zugriff am 20.09.2017. Verfügbar unter http://www.wima-tage.de/kongressprogramm/referenten/ralf_backes.html.

Backhaus, K. (1999). Industriegütermarketing (Vahlens Handbücher der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, 6. Aufl.). München: Vahlen.

Backhaus, K. (2003). Industriegütermarketing (Vahlens Handbücher der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, 7. Aufl.). München: Vahlen.

Backhaus, K. & Voeth, M. (2014). Industriegütermarketing. Grundlagen des Business-to-Business-Marketings (Vah-lens Handbücher der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, 10. Aufl.). München: Vahlen.

Bain & Company (2003). Bain & Company Homepage. Zugriff am 27.11.2003. Verfügbar unter http://www.bain.com/.

Bain & Company (2008). Bain & Company Homepage. Zugriff am 01.01.2008. Verfügbar unter http://www.bain.com/.

Bain & Company (2017). Client results / Consulting results / Case examples. Zugriff am 09.05.2017. Verfügbar unter http://www.bain.com/about/client-results/index.aspx.

Baldwin, C. Y. (1991). How Capital Budgeting deters Innovation - and what to do about it. Research Technology Management, 34 (6), S.39-45.

Baldwin, H. (2012). Time off to innovate: Good idea or a waste of tech talent? Zugriff am 26.07.2017. Verfügbar unter http://www.computerworld.com/article/2506129/it-management/time-off-to-innovate--good-idea-or-a-waste-of-tech-talent-.html.

Ball, R. (1980). Europe Outgrows Management American Style. Fortune, 102 (8), S.147-148.

Balzer, A. & Student, D. (2002a). McKinsey - Energieknappheit. Im Stammland USA muss McKinsey in eigener Sache sanieren. Der Enron-Schock. Wo hörte Enron auf, wo fing McKinsey an? manager magazin (11), S.52. Verfügbar unter http://www.manager-magazin.de/magazin/artikel/0,2828,219413,00.html.

Balzer, A. & Student, D. (2002b). McKinsey - Operation Big Mac. In ihrem Expansionsdrang setzen die Berater ihre Kultur aufs Spiel. Schafft Deutschland-Chef Kluge den Spagat zwischen Wachstum und Werten? manager magazin (11), S.52. Verfügbar unter http://www.manager-magazin.de/magazin/artikel/0,2828,219412,00.html.

Banerjee, A. V. (1992). A simple model of herd behavior. Quarterly Journal of Economics, 107 (3), S.797.

Banks, E. (1999). Creating a knowledge culture. Work Study, 48 (1), 18 - 20. Verfügbar unter http://search.proquest.com/docview/218426834/6F0DD0B423324747PQ/1?accountid=29104.

Barley, S. R. & Kunda, G. (1992). Design and Devotion. Surges of Rational and Normative Ideologies of Control in Managerial Discourse. Administrative Science Quarterly, 37 (3), S.363-399.

Baubin, T. & Wirtz, B. W. (1996). Vorsprung durch Wissen. Jahrzehntelange Erfahrung bei Andersen Consulting. In U. Schneider (Hrsg.), Wissensmanagement. Die Aktivierung des intellektuellen Kapitals (S. 133-146). Frankfurt am Main.

Becker, R. (1980). Der Wandel in der organisatorischen Gestaltung beim Einsatz von Informationstechnologien - Von der zentralen Datenverarbeitung zum Distributed Data Processing. Frankfurt am Main u.a.: Lang.

Behr, M., Heidenreich, M., Schmidt, G. & Graf von Schwerin, H.-A. (1991). Neue Technologien in der Industriever-waltung - Optionen veränderten Arbeitskräfteeinsatzes (Sozialverträgliche Technikgestaltung). Opladen: Westdeutscher Verlag.

Benders, J. & Bijsterveld, M. van (2000). Leaning on lean. The reception of a management fashion in Germany. New Technology, Work, and Employment, 15 (1), S.50-64.

Benders, J. & van Veen, K. (2001). What's in a Fashion? Interpretative Viability and Management Fashions. Organ-ization, 8 (1), S.33.

Bennis, W. G. & O'Toole, J. (2005). How Business Schools lost their Way. Harvard Business Review, 83 (5), S.96-104.

Berger, U. & Bernhard-Mehlich, I. (1999). Die Verhaltenswissenschaftliche Entscheidungstheorie. In A. Kieser (Hrsg.), Organisationstheorien (3. Aufl., S. 133-168). Stuttgart, Berlin, Köln: Kohlhammer.

Bergh, D. D. & Gibbons, P. (2011). The Stock Market Reaction to the Hiring of Management Consultants. A Signal-ling Theory Approach. The Journal of Management Studies, 48 (3), S.544-567.

Birkinshaw, J., Crainer, S. & Mol, M. J. (2007). Special report Management Innovation. Business Strategy Review, 18 (1), S.62-65.

Birkinshaw, J., Hamel, G. & Mol, M. J. (2008). Management Innovation. Academy of Management. The Academy of Management Review, 33 (4), S.825-845.

Birkinshaw, J. & Mol, M. (2006). How Management Innovation Happens. MIT Sloan Management Review, 47 (4), S.81-88. Blessing, D. & Bach, V. (2000). Wissensmanagement in Beratungsunternehmen. Zeitschrift Führung + Organisation, 69 (5), S.268-276.

Bloomfield, B. P. & Danieli, A. (1995). The Role of Management Consultants in the Development of Information Technology. The indissoluble Nature of Socio-Political and Technical Skills. Journal of Management Studies, 32 (1), S.23-46.

Bogers, M., Afuah, A. & Bastian, B. (2010). Users as Innovators. A Review, Critique, and Future Research Direc-tions. Journal of Management, 36 (4), S.857-875.

Bogicevic, J. & Domanovic, V. (2009). Balanced Scorecard in Serbia. Management Innovation or Rhetoric Game. Perspectives of Innovations, Economics & Business, 3 (3), S.83-85.

Bonoma, T. V. (1982). Major Sales. How really does the Buying? Harvard Business Review, 60 (3), S.111-119.

Boulding, W., Morgan, R. & Staelin, R. (1997). Pulling the Plug to Stop the New Product Drain. JMR - Journal of Marketing Research, 34 (1), S.164-176.

Bourgeois, L. J. (1981). On the Measurement of Organizational Slack. Academy of Management Review, 6 (1), S.29-39.

Boxenbaum, E. (2006). Lost in Translation. The Making of Danish Diversity Management. American Behavioral Scientist, 49 (7), S.939-948.

Brand, A. (1998). Knowledge management and innovation at 3M. Journal of Knowledge Management, 2 (1), S.17-22. Verfügbar unter https://search.proquest.com/docview/230318599/fulltext/A077EA887DB8401DPQ/1?accountid=29104.

Bredtmann, J. & Finkenbusch, J. (2017). Digitales Dokumentarchiv mit "SharePoint Online" in "Microsoft Office 365"-Cloud - Entwurf und Umsetzung eines digitalen Organisationsarchivs für eine Organisation von öffentli-chem Interesse. Wissensmanagement-Tage Stuttgart 2017. Zugriff am 20.09.2017. Verfügbar unter http://www.wima-tage.de/kongressprogramm/referenten/julana_bredtmann_jens_finkenbusch.html.

Brindle, M. & Stearns, P. N. (2001). Facing up to management faddism: A new look at an old force. West-port/Connecticut: Quorum Books.

Brockhoff, K. (1999). Dynamics of technological competencies. In K. Brockhoff, A. K. Chakrabarti & J. Hauschildt (Hrsg.), The dynamics of innovation - strategic and managerial implications (S. 27-51). Berlin, Heidelberg, New York: Springer.

Bronner, R. (1993). Entscheidungsverhalten. In J. Hauschildt & O. Grün (Hrsg.), Ergebnisse empirischer betriebs-wirtschaftlicher Forschung - Zu einer Realtheorie der Unternehmung. Festschrift für Eberhard Witte (S. 713-745). Stuttgart: Schäffer-Poeschel.

Brown, M. G. & Svenson, R. A. (1998). Measuring R&D productivity. Research Technology Management, 41 (6), S.30.

Brown, S. L. & Eisenhardt, K. M. (1995). Product Development. Past Research, present Findings, and Future Directions. Academy of Management. The Academy of Management Review, 20 (2), S.343-378.

Bullinger, H.-J., Wörner, K. & Prieto, J. (1997). Wissensmanagement heute - Daten, Fakten, Trends. Stuttgart: Fraunhofer Institut für Arbeitswissenschaft und Organisation.

Bullinger, H.-J., Wörner, K. & Prieto, J. (1998). Wissensmanagement - Modelle und Strategien für die Praxis. In H. D. Bürgel (Hrsg.), Wissensmanagement - Schritte zum intelligenten Unternehmen (S. 21-39). Berlin, Heidelberg, New York u.a.: Springer.

Bundesverband Deutscher Unternehmensberater BDU e.V. (2002). Europäischer Dachverband schwächt Prognose für die Beraterbranche im laufenden Jahr ab. Zugriff am 03.01.2003. Verfügbar unter http://www.bdu.de/scripts/fusebox/index.cfm?cfid=2009372&cftoken=12745264&fa=presse.fShowDetails&id=153.

Bürgel, H. D. & Zeller, A. (1998). Forschung & Entwicklung als Wissenscenter. In H. D. Bürgel (Hrsg.), Wissensma-nagement - Schritte zum intelligenten Unternehmen (S. 53-65). Berlin, Heidelberg, New York u.a.: Springer.

Burns, T. & Stalker, G. M. (1961). The management of innovation. London: Tavistock Publications.

Byrne, J. A. (1986). Business Fads. What's In - And Out. Business Week (2929 Industrial/technology edition), S.52-59.

Byrne, R. (2001). Employees. Capital or commodity? Career Development International, 6 (6), S.324-330. Verfügbar unter https://search.proquest.com/docview/219282301?accountid=29104.

Camisón, C. & Forés, B. (2010). Knowledge absorptive capacity. New insights for its conceptualization and meas-urement. Journal of Business Research, 63 (7), S.707-715.

Camisón, C. & Forés, B. (2011). Knowledge creation and absorptive capacity. The effect of intra-district shared competences. Scandinavian Journal of Management, 27 (1), S.66-86.

Camisón, C. & Villar-López, A. (2014). Organizational innovation as an enabler of technological innovation capabilities and firm performance. Journal of Business Research, 67 (1), S.2891-2902.

Carrillo, P. & Anumba, C. (2002). Knowledge management in the AEC sector. An exploration of the mergers and acquisitions context. Knowledge & Process Management, 9 (3), S.149-161.

Carson, P. P., Lanier, P. A., Carson, K. D. & Guidry, B. N. (2000). Clearing a path through the management fashion jungle. Some preliminary trailblazing. Academy of Management Journal, 43 (6), S.1143-1158. Verfügbar unter http://www.aom.pace.edu/amj/december2000/Carson.pdf.

Castellion, G. & Markham, S. K. (2013). Perspective. New Product Failure Rates: Influence of Argumentum ad Populum and Self-Interest. Journal of Product Innovation Management, 30 (5), S.976-979.

Cerne, M., Jaklic, M. & Skerlavaj, M. (2013). Management Innovation in Focus. The Role of Knowledge Exchange, Organizational Size, and IT System Development and Utilization. European Management Review, 10 (3), S.153-166.

Cerne, M., Jaklic, M. & Skerlavaj, M. (2015). Management innovation enters the game. Re-considering the link between technological innovation and financial performance. Innovation: Management, Policy & Practice, 17 (4), S.429-449.

(...)

Actions

View Item View Item

Downloads

Downloads per month over past year

View more statistics