Arbeitszeitverkürzung in der Praxis. Innovative Modelle in österreichischen Betrieben

Gerold, Stefanie and Soder, Michael and Schwendinger, Michael (2017) Arbeitszeitverkürzung in der Praxis. Innovative Modelle in österreichischen Betrieben. Wirtschaft und Gesellschaft, 43 (2). pp. 177-204. ISSN 0378-5130

[img]
Preview
PDF
2017_43_2_0177.pdf

Download (119kB)

Abstract

Die vorliegende Studie beschäftigt sich mit Arbeitszeitverkürzung auf betrieblicher Ebene, ein Aspekt, der in der bisherigen Forschungsliteratur eher vernachlässigt wurde. Im ersten Teil der Studie werden sieben unterschiedliche Modelle betrieblicher Arbeitszeitverkürzung in Österreich beleuchtet. Dabei wird analysiert, welche Probleme den Anstoß zu einer Reduzierung der Arbeitszeit gaben, welche Aspekte und Motive diesen Prozess unterstützt haben, welche Barrieren und Risiken zutage traten und welche Faktoren schlussendlich zu einer erfolgreichen Umsetzung und Beibehaltung der Modelle beitrugen. Im zweiten Teil wird eines der untersuchten Modelle - die Freizeitoption - aus Perspektive der Beschäftigten analysiert. Dabei werden die Art der Verwendung sowie die subjektiven Auswirkungen auf Vereinbarkeit von Beruf und Familie, Lebensqualität und Work-Life-Balance, Arbeitszufriedenheit und -belastung, sowie Aufstiegschancen im Betrieb diskutiert.

Item Type: Article
Divisions: Departments > Sozioökonomie > Ecological Economics
Version of the Document: Published
Depositing User: Michael Soder
Date Deposited: 12 Dec 2017 09:56
Last Modified: 12 Dec 2017 10:26
Related URLs:
FIDES Link: https://bach.wu.ac.at/d/research/results/82547/
URI: https://epub.wu.ac.at/id/eprint/5832

Actions

View Item View Item

Downloads

Downloads per month over past year

View more statistics