Bedeutet hohe Arbeitszufriedenheit, dass die Arbeitsbedingungen gut sind?

Hofbauer, Reinhard and Schwingsmehl, Michael (2017) Bedeutet hohe Arbeitszufriedenheit, dass die Arbeitsbedingungen gut sind? Momentum Quarterly, 6 (2). pp. 85-106. ISSN 2226-5538

[img]
Preview
PDF
1929-2215-1-PB.pdf
Available under License Creative Commons: Attribution 4.0 International (CC BY 4.0).

Download (760kB)

Abstract

Die Qualität des Arbeitslebens ist eine wichtige Dimension der Lebensqualität und findet in vielen modernen Wohlfahrtsmaßen Berücksichtigung. Sowohl objektive als auch subjektive Indikatoren kommen bei der Messung der Arbeitsplatzqualität zur Anwendung. Anhand von Daten einer Bevölkerungsbefragung wird gezeigt, dass von hoher Arbeitszufriedenheit, die mittels Single-Item-Fragen gemessen wird, nicht einfach auf gute Arbeitsbedingungen geschlossen werden kann. Arbeitszufriedenheit erweist sich als komplexes Konstrukt, in dem Adaptions- und Vergleichsprozesse eine wichtige Rolle spielen.

Item Type: Article
Keywords: Arbeitszufriedenheit, Arbeitsbedingungen, Adaption, Zufriedenheitsmessung, Anspruchsniveau; job satisfaction, working conditions, adaption, aspiration level, measuring satisfaction
Divisions: Forschungsinstitute > Freie Berufe
Version of the Document: Published
Depositing User: ePub Administrator
Date Deposited: 07 Jun 2017 14:49
Last Modified: 07 Jun 2017 15:38
Related URLs:
URI: https://epub.wu.ac.at/id/eprint/5579

Actions

View Item View Item

Downloads

Downloads per month over past year

View more statistics