A service provided by the WU Library and the WU IT-Services

Stagnieren die Löhne aufgrund von Unternehmensmacht?

Bellak, Christian and Reiner, Christian (2018) Stagnieren die Löhne aufgrund von Unternehmensmacht? Blog Arbeit & Wirtschaft, Bundesarbeitskammer, Wien.

[img]
Preview
PDF
Available under License Creative Commons: Attribution-ShareAlike 4.0 International (CC BY-SA 4.0).

Download (132Kb) | Preview

Abstract

Die aktuelle Debatte über die Verhandlungsmacht von Arbeit und Kapital bezieht sich auf Faktoren wie steigende Einkommensungleichheit, das Auseinanderdriften von Löhnen und Produktivität und die geringen Lohnzuwachsraten in den letzten Jahren. Dieser Beitrag fokussiert auf vier Aspekte von Unternehmensmacht, die sowohl das Lohnwachstum als auch den Anteil der Löhne am Volkseinkommen dämpfen und damit die Einkommensungleichheit erhöhen: (1) Steigende Macht der Unternehmen auf Produktmärkten, (2) steigende Macht der Unternehmen auf Arbeitsmärkten, (3) sinkende Macht von ArbeitnehmerInnen und (4) neoliberale Arbeitsmarktpolitik.

Item Type: Other
Keywords: Arbeitsmarktpolitik, Lohnpolitik, Machtfrage, Neoliberalismus
Version of the Document: Published
Depositing User: Gertraud Novotny
Date Deposited: 21 Aug 2018 11:59
Last Modified: 21 Aug 2018 13:14
Related URLs:
URI: http://epub.wu.ac.at/id/eprint/6471

Actions

View Item