A service provided by the WU Library and the WU IT-Services

Organisationsarchitektur und ihre Architekten. Führung und Organisationsentwicklung in Sozialorganisationen.

Simsa, Ruth (2002) Organisationsarchitektur und ihre Architekten. Führung und Organisationsentwicklung in Sozialorganisationen. In: WU Jahrestagung "Forschung für Wirtschaft und Gesellschaft", 5.-7. November 2002, WU Wirtschaftsuniversität Wien.

[img]
Preview
PDF
Download (121Kb) | Preview

Abstract

In diesem Beitrag werden Spannungsfelder, Paradoxien und Anforderungen an soziale NPOs genannt, die besonders kennzeichnend für die gegenwärtige Situation sind. Darauf folgend werden Konsequenzen und Bedingungen für die Führung und die Gestaltung von organisationalen Veränderungsprozessen diskutiert. Deregulierung, Privatisierung und damit einhergehende finanzielle Restriktionen erfordern generell eine stärkere Marktorientierung und stärkeres unternehmerisches Handeln auch in den NPOs, die lange Zeit geschützter agieren konnten. Insbesondere jenen NPOs, die zu hohen Anteilen staatlich finanziert sind, werden tendenziell mehr Leistungen abverlangt, und sie stehen gleichzeitig höheren Anforderungen an Effizienz und Professionalisierung wie auch finanziellen Kürzungen gegenüber. Gleichzeitig machen allgemeine gesellschaftliche Trends zu wachsender Komplexität, schnellem Wandel und damit einhergehenden Flexibilitätsanforderungen und Unsicherheit auch vor NPOs nicht Halt. Organisationale Spezifika von NPOs können zwar nicht verallgemeinert werden und bilden keine trennscharfe Abgrenzung von anderen Organisationen, Forschungsergebnisse stimmen aber bezüglich folgender häufig beobachtbare Merkmale von Sozialorganisationen überein: Abwehr formaler Strukturen, Abwehr formaler Autorität und Macht, hohe Wertorientierung, Produktdifferenzierung. Aus den genannten Bedingungen folgen Tendenzen der Unklarheit von Ablauf- und Aufbauorganisation sowie eine Neigung zur Abschottung bzw. Verselbständigung einzelner Teile der Organisation. Eine weitere Folge kann eine besonders ausgeprägte Resistenz gegenüber Bemühungen zur Veränderung und Organisationsentwicklung sein. Im Weiteren werden Anforderungen an das strategische Management und das Management von Veränderungsprozessen diskutiert und mögliche organisationale Antworten auf spezifische Herausforderungen dargestellt. (Autorenref., bearb. M.Putz)

Item Type: Conference or Workshop Item (Paper)
Keywords: Forschung / Wirtschaft / Gesellschaft / Kongress / Wien <2002>
Depositing User: Repository Administrator
Date Deposited: 25 Apr 2003 09:18
Last Modified: 11 Oct 2014 09:25
WU Online Catalog: http://onlinekatalog.wu.ac.at/F?func=find-b&reques...
URI: http://epub.wu.ac.at/id/eprint/582

Actions

View Item Details